Das Team

Die Medikamente

Die Forschung

Integrative Medizin

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Tagesplanung

Viszeral-Chirurgie – hinter diesem zungenbrecherischen Wort steht ein Name, der in Deutschland Spitzenbewertungen erzielt, wenn es um Operationen im Bauchraum geht: Prof. Dr. med. Wolfgang Schwenk. Er ist  auch der Top-Experte, wenn Ihnen buchstäblich die Galle überläuft.

5.45  Aufstehen, Nachrichten hören, frühstücken, E-Mails checken

6.20  Start in die Klinik 

6.30  Eintreffen in der Klinik, umziehen, erster Blick auf den Schreibtisch

6.40  Visite auf der Privatstation, danach Visite bei seinen Patienten auf anderen Stationen

7.30 Visite auf der Intensivstation, kurze Besprechung aller Fälle

7.45 Besprechung mit anderen chirurgischen Abteilungen: Was war in der Nacht los? Einlieferungen? Eingriffe? Probleme?  

7.50 Besprechung des OP-Programms mit den Kollegen, Bettenplan festlegen.

8.15 Eintreffen im OP. 

8.30 erste OP, dann Operationen bis etwa 14 bis 15.30 Uhr.

15.45 Röntgenbesprechung. Hier werden die Bilder der operierten und der am anderen Tag zu operierenden Patienten betrachtet und bewertet. Und der Operateur wird festgelegt.

16.15 Zweite Visite mit allen Oberärzten auf der Intensivstation. Danach Visite auf der Privatstation.

17.15 Büro; Gespräche mit Patienten, die operiert werden sollen. Administrative Dinge erledigen, Telefonate führen, Vorträge vorbereiten.

19.00 Klinik verlassen

ab 19.30 anderthalb Stunden Sport, meist Jogging oder Fitnesstudio

© Texte: Hans-Heinrich ReicheltFotos: Suzanne Eichel; apops, Hoda Bogdan, walter groesel, Herjua, photographee.eu/fotolia.com; wikimedia commons

MfM USER

AKTUELL

SCHILDDRÜSE

Der große Report: Prof. Dr. Henning Dralle über Schilddrüsenchirurgie & die Macht der Krebsgene

NEWS

REFERENZEN

BODY & SOUL

ÄRZTE OHNE GRENZEN

WORKSHOPS

Tweets von Medizin für Menschen @MedfuerMenschen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reichelt & Reichelt, Hamburg 2014