Die Abteilung für Hand-, Replantations- und Mikrochirurgie  des ukb unter der Leitung von Prof. Dr. med. Andreas Eisenschenk zählt zu den großen Einrichtungen in der Wiederherstellungschirurgie weit über die Stadtgrenzen hinaus. Im Unfallkrankenhaus Berlin besteht ein handchirurgischer 24-Stunden-Notfalldienst mit Replantationsbereitschaft. Die Abteilung ist seit 2010 als Europäisches Hand Trauma Center der FESSH zertifiziert.

Patienten aller Krankenversicherungen finden im Unfallkrankenhaus Berlin (ukb)  eine qualifizierte Versorgung und umfassende Betreuung bis zur Rückkehr in den Alltag. In Spezialdisziplinen wie der Therapie von Brand-, Rückenmark- und Handverletzungen belegt das 1997 eröffnete akademische Lehrkrankenhaus der Charité und klinische Zentrum der Alice-Salomon-Hochschule Berlin international eine Spitzenposition. Jährlich werden hier über 87.000 Patienten behandelt.

 

Unfallkrankenhaus Berlin

Prof. Dr. med. Andreas Eisenschenk

Warener Str. 7
12683 Berlin
Tel. 030/5681-4101
andreas.eisenschenk@ukb.de

 

Die Anweisungen des ukb bei einem Unfall mit Gliederverlust im Wortlaut:

  •  Finden Sie alle Teile
  • Manipulieren Sie nicht am Amputat (weder waschen noch auf sonstige Art säubern oder desinfizieren)
  • Die Aufbewahrung soll nach der Zweibeutelmethode erfolgen: 
    Das Amputat trocken in einem möglichst sterilen Tuch einwickeln und das Amputatpäckchen in einen ersten wasserdichten Plastikbeutel geben, 
    danach den Plastikbeutel in einen zweiten wasserdichten Beutel geben, der mit kaltem Wasser mit Eiswürfeln (im Verhältnis 1:1) gefüllt ist. Öffnungen der beiden Beutel oben verknoten.
  • Achtung: Das Amputat darf niemals direkt mit Eis in Kontakt kommen, da es sonst zu Gefrierbrand kommt und eine Replantation dann nicht mehr möglich ist.

MfM USER

AKTUELL

SCHILDDRÜSE

Der große Report: Prof. Dr. Henning Dralle über Schilddrüsenchirurgie & die Macht der Krebsgene

NEWS

REFERENZEN

BODY & SOUL

ÄRZTE OHNE GRENZEN

WORKSHOPS

Tweets von Medizin für Menschen @MedfuerMenschen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reichelt & Reichelt, Hamburg 2014